In Messe

Mit dem Schwerpunkt-Thema „Textile Akustik“ präsentierte sich Planex vom 16. bis 21. Januar 2015 auf der BAU 2015 in München.

bau2015-f07bba17

Planex stellte als Mitglied des Netzwerkes „Textile Architektur“ im Atrium zwischen den Hallen A2 und B2 der Messe aus.

Die Sonderschau TEXTILE-ARCHITEKTUR richtete sich an Architekten und Bauherren und zeigte die Möglichkeiten textiler Materialien im Bau auf. Planex stieß hierbei mit dem Thema „Textile Akustik“ auf ein lebhaftes Interesse. Insbesondere schallabsorbierende Akustiksegel und Akustikrahmensegel für den nachträglichen Einbau in Räumlichkeiten waren bei den Messebesuchern gefragt, besonders wegen der Möglichkeit, auch größere Flächen problemlos schallabsorbierend ausrüsten zu können. Die Gäste des Standes konnten sich zudem davon überzeugen, wie gut sich die akustisch wirksamen textilen Materialien der Umgebung anpassen.

Das Netzwerk „Textile Architektur“ besteht aus innovativen und erfahrenen Herstellern, Verarbeitern, Ingenieuren und Gestaltern aus dem Bereich des Membranbaus und bietet Kunden durch eingespielte Partnerschaften und definierte Schnittstellen Komplettlösungen an.

Die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, konnte 2015 ein Rekordergebnis von über 250.000 Besuchern verzeichnen.

Empfohlene Beiträge