In News

Als Experte für Technische Textilien und Lohnkonfektion freuen wir uns ganz besonders auch in diesem Jahr das Jeremie Project im Kongo (Website) unterstützen zu dürfen. Das Jeremie Project, das von dem Ärzteehepaar Tabea und Patrick Riziki initiiert wurde, unterstützt benachteiligte Familien in der Demokratischen Republik Kongo.

Planex unterstützt das Jeremie Project im Kongo

Durch ihre prägenden Erfahrungen haben Frau Riziki und ihr Mann Patrick es sich zur Aufgabe gemacht Familien den Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Patrick Riziki ist selbst im Kongo in armen Verhältnissen aufgewachsen. Durch den Zusammenhalt seiner Familie, in der eine gute Schulausbildung der Kinder besonders wichtig ist, konnte Patrick sein Medizinstudium mit einem Doktortitel abschließen.

Heute arbeiten beide mit Nachdruck und Leidenschaft daran Ausbildungsplätze und Weiterbildungsangebote vor Ort zu schaffen, um durch die erlernten Kenntnisse den Menschen mehr Selbstständigkeit und einen Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Ihr Ziel ist es eine nachhaltige Verbesserung der Lebensverhältnisse für die Menschen vor Ort zu sichern.

Nähausbildung durch Spende im Jahr 2019

Als Experte für Technische Textilien und Lohnkonfektion waren wir begeistert von der Idee, durch Nähkurse für Frauen neue Arbeitsplätze zu schaffen. Bereits im Jahr 2019 unterstützten wir das Projekt, und so konnte der Nähmaschinen-Unterricht im September 2019 erfolgreich starten. Bereits zu Beginn 2020 brachte der Kurs die ersten Absolventinnen hervor. Feierlich wurden Zertifikate für das erfolgreiche Bestehen der Ausbildung überreicht.

Erste Absolventinnen nähen Corona-Masken

Nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 konnte durch die erlernten Fähigkeiten schnell gehandelt werden. Die Absolventinnen nähten eigenständig Masken zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus vor Ort.

Das zeigt die unmittelbare praktische Anwendung des Erlernten und die gewonnene Unabhängigkeit der Menschen. Das Projekt leistet zugleich einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie vor Ort.

Planex spendet für den Bau eines Ausbildungszentrums im Kongo

Da der Raum der Nähschule zu klein wurde, musste neuer Raum für die StudentInnen geschaffen werden. Perspektivisch soll eine autarke ärztliche Versorgung ermöglicht und weitere Ausbildungen in den Fachrichtungen IT und Elektrik angeboten werden.

Als wir von dem Vorhaben erfuhren unterstützen wir auf Anhieb mit einer Spende den Bau des ersten eigenen Gebäudes vor Ort: Ein Ausbildungszentrum.

Ein Fundament für die Zukunft im Kongo

2021 soll der Unterricht im Ausbildungszentrum starten und somit viele weitere erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen hervorbringen. Ein anliegender Sportplatz soll Menschen zusammenbringen und den Ausgleich in der Gemeinschaft ermöglichen.

Wir freuen uns mit unserer Spende einen wichtigen Teil zu der Umsetzung dieses tollen Projektes beitragen zu können und bedanken uns bei Familie Riziki und allen Beteiligten für ihren unermüdlichen und leidenschaftlichen Einsatz. Vielen Dank.

Ihr Team der Planex Technik in Textil GmbH

Empfohlene Beiträge